Historie

Gastlichkeit aus Tradition

Unser Landgasthof wird bereits in der 4. Generation von der Familie Löhner bewirtschaftet und kann auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurückblicken.

Seit 1834 gibt es unser Gasthaus, früher bekannt als Gasthaus „zur Erholung“, und ist somit das älteste Wirtshaus in Diepersdorf. Im Jahr 1939 übernahm Johann Löhner das kleine Wirtshaus von seinem Vater und baute es zu einer Gaststätte aus. Fuhrleute auf dem Weg zur Fuchsmühle, Handwerksburschen und Reisende machten gerne Halt um die gute Hausmannskost zu sich zu nehmen. Später kam die kleine Metzgerei dazu die bis heute für ihre hausragende Qualität bekannt ist.

In den Jahren 1962 und 1963 wurde das Gebäude um Fremdenzimmer erweitert.

Seit 1973 führt Johanns Sohn, Alfred Löhner mit seiner Frau Gerda den Familienbetrieb.
Nach seiner Lehre im Hotel zur Post, Lauf und Stationen Posthotel Wirsberg sowie Imperial by Alexander Herrmann, Nürnberg trat Matthias Löhner zum 01.05.2019 als Küchenchef ein.

1831 Ersterwähnung des „Löhnerhof“
1834 Gründung des Gasthaus „zur Erholung“ durch Leonhard Löhner
1939 Übernahme durch Johann Löhner
1962 Erweiterung durch Fremdenzimmer
1970 Hochzeit Alfred & Gerda Löhner
1973 Übernahme durch Alfred & Gerda Löhner
1986 Umbau – Ausbau der Wirtschaft und Erweiterung der Fremdenzimmer
1987 Klaus Löhner übernimmt die Metzgerei
1993 Abriss und Neubau Hauptgebäude
1995 Hochzeit Klaus & Sylvia Löhner
2001 Erweiterung der Metzgerei, zweite Filiale in Leinburg
2018 Anbau Wintergarten und Ausbau des Biergartens
2019 Matthias Löhner wird Küchenchef